270.000€

Renditeobjekt oder Eigennutzung?

Mehrfamilienhaus in schöner Hanglage bei Alfeld
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Objektbeschreibung

Gebäude

Die im Jahr 1936 errichtete Immobilie befindet sich in Röllinghausen bei Alfeld (Leine), im Landkreis Hildesheim. Das auf einem Hanggrundstück errichtete Objekt verfügt insgesamt über ca. 339 m² Wohn- und Nutzfläche, die sich über drei Etagen sowie ein Kellergeschoss erstreckt. Ursprünglich als Einfamilienhaus mit Stallungen genutzt, wurden im weiteren Verlauf drei komplett voneinander abgetrennte Wohneinheiten geschaffen.

Aktuell sind alle Wohneinheiten vermietet und generieren eine gesamte jährliche Nettokaltmiete von 15.000,- Euro, was im Durchschnitt 5,23 €/m² entspricht. Erhöhungspotential wird in einer erzielbaren Marktmiete von im Schnitt 5,75 €/ m² gesehen. Je nach Investitionsaufwand kann über diese hinausgegangen werden. Nach erfolgter Mieterhöhung ergäbe sich eine Brutto-Rendite von ca. 6,1 %.

Weiterführende Informationen zu der aktuellen Vermietungssituation, erhältst Du mit der Anfrage unseres Exposés.

Die Immobilie bietet die Möglichkeit für individuelle Nutzungskonzepte – Sie kann weiterhin als Renditeobjekt genutzt und wirtschaftlich optimiert oder alternativ selbst bewohnt werden, teilweise oder komplett. Bei einer potentiellen Eigennutzung ergibt sich die Möglichkeit eine Wohneinheit selbst zu bewohnen und die beiden anderen Wohnung zum Abtrag einer möglichen Finanzierung zu verwenden.

Grundstück und Garten

Neben der Immobilie befindet sich eine gepflasterte Hoffläche, von der aus die zwei massiv gemauerten Garagen des Grundstückes befahren werden können.

Auf einem spartanisch angelegten Weg, gelangt man hinter der Immobilie auf den höchsten Punkt des Hanggrundstückes. Dieser gewährt einen weiten Blick in das Tal. Mit ein paar helfenden Händen, lässt sich hier ein schöner Aufgang und Freisitz gestalten.

In Abteilung II des Grundbuches ist ein Versorgungsleitungs- und Abwasserleitungsrecht für das darüber liegende Grundstück eingetragen. Bei einem Kaufinteresse können die entsprechenden Dokumente gerne eingesehen werden. Anderweitige Belastungen und Beschränkungen sind informationsgemäß nicht bekannt.

Lage

Das Grundstück ist in Röllinghausen gelegen, einer von 15 Ortschaften der Stadt Alfeld im Leinebergland. Insgesamt zählt das Stadtgebiet etwa 19.000 Einwohner und gehört zur Metropolregion Hannover.

Alfeld ist bekannt durch die Vielzahl an Fachwerkbauten sowie durch das Baudenkmal „Fagus-Werk“, welches seit 2011 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.

In der Kleinstadt befindet sich eine ausgeprägte soziale Infrastruktur mit sämtlichen Schulformen und Sportvereinen sowie einem großen Freizeitangebot. Die Stadt profitiert außerdem von der Nähe zum Wasser (Leine) und zu Naherholungsgebieten wie dem Auenpark und dem Stadtpark.

Die nächsten Städte sind in 30 – 50 Autominuten erreichbar (Hildesheim, Hameln und Hannover). Außerdem ist Alfeld durch seinen Bahnhof an das Schienennetz der Regionalbahn angeschlossen.

Verfügbar
sofort

Käuferprovision
4,76 % vom notariell beurkundeten Kaufpreis (inkl. ges. MwSt.)

Key Facts Haus

Aufteilung: Dreigeschossiger Massivbau (in Teilen Fachwerk), mit 3 abgeschlossenen Mieteinheiten
Baujahr: 1936 errichtet, ab 1959 zum Wohnhaus umgebaut und erweitert 
Gewerke: Fassade mit Eternitplatten abgehangen, Dacheindeckung aus 60ern (ungedämmt), Gasheizung aus 1981, Gasthermen und Boiler für Warmwasser, Bäder aus 2015, Elektrik aus den 80ern, doppeltverglaste Kunststofffenster aus 1985 und 1990, neue Haustür aus 2020
Gesamte Wohn- und Nutzfläche: ca. 340 m²
Grundstücksfläche: 736 m²
Geschosse: EG, OG, DG, teilunterkellert 
Energiebedarf: 192,8 kWh/(m²*a)

Wohneinheiten

Aufteilung: 3 Einheiten (zwei Vierzimmerwohnungen und eine Einzimmerwohnung), nicht barrierefrei
Wohnfläche:  25 m², 102 m², 112 m² 
Ausstattung: Bodenbeläge mit Laminat, Fliesen, Teppich, Wasserenthärtungsanlage, Garagen, Hoffläche mit Gartenflächen, freigelegte Fachwerkbalken, Dusch- oder Wannenbäder
Mieteinnahmen: Im Durchschnitt etwa 5,23 €/m² Kaltmiete für das gesamte Objekt, insgesamt rd. 15.000 € Nettokaltmiete im Jahr

Exposé anfordern

Frage?

Dann kontaktiere uns doch direkt!